Sub Sahara Afrika – Tag 12 – Livingstone

Heute ist Pausentag – Pool

Pool
Pool

und Bar

Bar
Bar

sind angesagt.
Nur die Versicherung für die folgenden Länder ist noch zu erledigen.
Morgens kommt der Versicherungsvertreter – die Benz-Pflicht besteht offenbar weltweit

Versicherungsvertreter
Versicherungsvertreter

Der soll uns die COMESA Vericherung für Malawi, Tanzania und Kenia ausstellen. Das ist sozusagen die Grüne Versicherungskarte für Afrika, nur in gelb. Man sollte ja meinen, daß das Ausfüllen eines Versicherungsformulars für einen Versicherungsmenchen kein Problem sein sollte – im Endeffekt hat es den ganzen Tag gedauert die 18 Versicherungsscheine auszustellen – und das auch nur unter massiver Mithilfe von Werners Vericherungsbüro…

Werners Vericherungsbüro
Werners Vericherungsbüro
Werners Vericherungsbüro
Werners Vericherungsbüro

Abends beim Blick von der Barterrasse

Blick von der Barterrasse
Blick von der Barterrasse

3 Gedanken zu „Sub Sahara Afrika – Tag 12 – Livingstone“

  1. Tumia siku- Nutze den Tag (für schönere Dinge) als die Comesa. Gelb ist nur scheinbar das neue Grün: Die Deckungsummen sind ein schlecher Witz aus der Portokasse. Also: Koine Krazza bein`n Tank nich. Rolf

  2. ah .. seid ihr also doch nicht von den Löwen gefressen worden und es geht weiter …
    … immer diese blöde Bürokratie … doch Hauptsache das Fahrzeug stimmt !!

    Mit Gruß …. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.