Heidechallenge 7.0

Wie schon die vergangenen Jahre so hat auch diesen Herbst die Heidechallenge einen festen Platz im Kalender. Dieses Jahr ist alles etwas anders – das kleine nervöse Motorrad hat sich für die Teilnahme vorgedrängelt (eigentlich ist das eine Veranstaltung für Reiseenduros – aber so eng wird das da nicht ausgelegt) – es findet später im Jahr statt und in einer neuen Location, da Böhmsholz u.a. wegen Pächterwechsel nicht zur Verfügung stand.

Es geht also Freitag Mittag zum Ferienhof Trapp wo wir das Wochenende im Heuhotel unterkommen:

Heuhotel
Heuhotel

Noch ist Ruhe vor dem Sturm – das kleine nervöpse Motorrad war dann doch sehr pünktlich da! Aber es dauert nicht lange, bis sich der Hof füllt.

Der Hof füllt sich
Der Hof füllt sich

An Freitag Nachmittag gibt es erstmal eine kleine 50km Runde zum Warm werden, bevor es dann am Samstag in Kleingruppen auf die 200km Tagestour durch die Felder und Wälder der Nordheide geht:

Unterwegs
Unterwegs

Es ist das ganze Wochenende meist stark bewölkt, immer wieder mit leichten Regefällen bei ch. 10°C. Das fordert grobe Reifen (da hat das kleine nervöse Motorrad ja vorgesorgt) und beschlagfreie Brillen – sonst heißt es öfter mal anhalten und putzen 🙂 .

Die Wälder riechen frisch und nass

frisch und nass
frisch und nass

und es sind auch wieder einige Herausforderungen auf der Strecke. Auch wenn die Steigung hier auf dem Foto nicht so rüber kommt – wenn man unten selbst davor steht sieht das anders aus…

Bergauf
Bergauf

Die Nordheide ist landschaftlich ähnlich der Südheide, wo sich das kleine nervöse Motorrad schon ganz gut auskennt – aber etwas hügeliger und sandiger 🙂

sandig
sandig

Hallo – wenn du da schon unbedingt rüber willst – dann bitte mit mehr Schwung!

mehr Schwung
mehr Schwung

Und mal wieder ein Regenschauer – kurze Pause! Aber wenigstens war es nicht staubig 🙂

Regenschauer
Regenschauer

Achtung – eine wichtige Unterbrechung:
Wie Untersuchungen ziegen, sind Katzenbilder das meistgeklickte Content im Internet. Dem Trend kann ich mich nicht nicht länger verschließen – daher hier der Katzencontent. Daß die Klickzahlen durch die Decke schießen!

Katzencontent
Katzencontent

Am Sonntag Vormittag gibts dann noch 100km Abschiedsrunde, bis sich die Veranstaltung an Nachmittag auflöst. Das kleine nervöse Motorrad hat jedenfalls die Chance genutzt, sich ordentlich einzusauen

dreckig
dreckig

Und ich war mir gar nicht bewußt, daß Yamaha einen App-Store betreibt. Das kleine nervöse Motorrad hat sich da am Wochenende eine Spider-App runtergeladen.

Spider App
Spider App

Ich finds nicht grad besonders gelungen – aber wenn es meint daß es so schöner ist – von mir aus…

So – nun bleibt noch der Dank an die Veranstalter – insbesondere Stefan – der wieder eine tolle Veranstaltung hinbekommen hat!

Und ganz zum Schluß noch einige Eindrücke aus Sicht des kleinen nervösen Motorrades – aus der Fahrzeugkamera:

Fahrzeugkamera
Fahrzeugkamera
Fahrzeugkamera
Fahrzeugkamera
Fahrzeugkamera
Fahrzeugkamera
Fahrzeugkamera
Fahrzeugkamera
Fahrzeugkamera
Fahrzeugkamera

Wo gehts hier zur Eisdiele?

Wo gehts hier zur Eisdiele?
Wo gehts hier zur Eisdiele?

 

 

 

3 Gedanken zu „Heidechallenge 7.0“

  1. auch verpasst…sag mal, eine Webseite mit Ausschreibung gibt es vom der Heidechallenge nicht, oder? Das muss ja quasi bei uns um die Ecke sein.

  2. .. war heute nach langer Zeit auch mal wieder bisschen auf Wirtschaftswegen und ihrem Gotlandhügel unterwegs, Wald und so .. wie das kleine nervöse Motorrad darf sie hier ja nicht .. und den Gotlandhügel mied sie auch eine zeitlang …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.