Kurs SSO – Tag 26: Hamburg – Hannover

Der Nachtzug passiert gegen 06:00h Hannover – und ich werde durch strahelnden Sonnenschein durchs Fenster wach. Sind aber noch rund zwei Stunden bis Hamburg-Altona mit der ÖBB.
In Hamburg ist aber Schmuddelwetter – dichte Wolken und Wind, immerhin fast kein Niederschlag.
Erst auf halber Strecke lockert es auf

auf halber Strecke
auf halber Strecke

In Hannover ist es dann richtig schön und sonnig.
Gegen Mittag ist die Basisstation wieder ereicht:

Basisstation
Basisstation

Der Hinterreifen hat mich dann doch noch  besser als gedacht bis nach Hause gebracht – wenn es erstmal auf den Stollen-Zwischenräumen fährt, hält er erstaunlich lange.

Hinterreifen
Hinterreifen

So – die gröbsten Aufräumarbeiten sind erledigt, die Wäsche wird gleich noch aufgehängt – und dann ist Schluß für heute. Offiziell komme ich erst morgen an – zumindest rühere ich vorher den Postberg und den Dienstrechner nicht an…

Karte
Karte
Statistik
Statistik

Kasse:
Lebensmittel:3,94 EUR
Tanken: 8,78 EUR

2 Gedanken zu „Kurs SSO – Tag 26: Hamburg – Hannover“

  1. Welcome at home – Hannover is waiting for you.
    P.s.: Na die ‘Schuhe’ Deines Bikes sehen doch wunderbar aus.
    Coole Masche mit den Stollen-Zwischen-Räumen: eine gute Idee, sollte bis zur Karkasse halten… (;-)
    Wir sehen uns beim Weizen, wenn Du in Ruhe angekommen bist.

  2. … ach schade, der Lesespaß ist vorbei …
    … vielen DANK für die zahlreichen Eindrücke von Eurer Reise …

Kommentare sind geschlossen.