Hamburger Motorrad Tage

für lange Touren auf dem Motorrad ist es doch noch etwas kalt – also am Wochenende mit alternativem Verkehrsmittel einen Ausflug nach Hamburg unternommen – zu den ‘Hamburger Motorrad Tagen’

Ausflug nach Hamburg
Ausflug nach Hamburg

Es gibt zwar auch ‘ne örtliche Motorradmesse – die war letztes Jahr aber doch sehr überschaubar…

Es wird Unterhaltung geboten – das geht nicht nur mit kleinen Maschinen  auch ‘ne F800GS im vollen Reiseornat kann tanzen, wenn der Fahrer weiß wie’s geht.

F800GS
F800GS

Für mein kleines nervöses Motorrad gibt es Sonderzubehör zur Verbesserung der Verkehrssicherheit.

Überrollbügel
Überrollbügel

Damit kanns dann Kunststücke 🙂

Aber es gibt ja auch was zu sehen – hier eine sehr subjektive Auswahl: Elektro Motorräder mit Glupschaugen:

Elektro Motorräder mit Glupschaugen
Elektro Motorräder mit Glupschaugen

Leute, so wird das nichts – nehmu Euch mal ‘nen Beispiel an Harley Davidson im Obergeschoß! Sowas kleines enduromäßiges ist völlig out!

Das sieht man auch am KTM Stand – überall ist Gedränge, nur die 690 Enduro R interssiert keine Sau:

KTM 690 Enduro R
KTM 690 Enduro R

Die war bei meiner Suche letztes Jahr auch in der näheren Auswahl – die ist aber teuer und verdammt wertstabil – daher wurde es bei mir dann die WR250R. Aber wir sehen uns sicher nochmal wieder – bei dem Gerät paßt einfach alles auf Anhieb…

Aber sonst heist die Devise auch bei KTM eindeutig Größer – Stärker – Fetter: Alle eifern BMW nach um sich ein Stück vom Bestseller abzuschneiden. Aber BMW ist mal wieder einen Schritt weiter – es gibt den Dreck jetzt ab Werk: Da muss man sich mit dem Eisenschwein nicht mehr selbst im Gelände plagen…

Dreck an Werk
Dreck an Werk

Und auch bei Ducati weiß man: Von BMW lernen heisst siegen lernen:

Von BMW lernen heisst siegen lernen
Von BMW lernen heisst siegen lernen

Groß, Fett und schwer ist’s – nur mit dem Dreck, da müssen die Italiener noch mal ran…

Zur Abwechslung mal wieder etwas Unterhaltung – die wahnsinnigen vom Freestyle Motocross

Freestyle Motocross
Freestyle Motocross

mit Ihrer Flugshow

Flugshow
Flugshow
Flugshow
Flugshow
Flugshow
Flugshow

einschl. Salto ..

Und ‘ne Runde SuMo gabs natürlich auch:

SuMo
SuMo

Aber weiter mit ernsthaften Themen – es geht ins erste Obergeschoß zu Harley Davidson. Obwohl ich mir nicht sicher bin, ob das wirklich alles ernst gemeint ist…

Jedenfalls – auch HD lernt von BMW und kommt mit ‘ner Reiseenduro:

Reiseenduro
Reiseenduro

Man hat genau hingeschaut – ein großes Vorderrad ist wichtig für guten Geradeauslauf im Gelände. Das ist hier sehr schön umgesetzt! Warum bei mickrigen 21 Zoll Rädern stehenbleiben – da geht mehr! Und Koffer sind wichtig! Aber man hat ja Stil, keine elenden Alu-Boxen wie bei den bayrischen buan – nein was Anständiges! Für den kompletten Kleiderschrank. Und was Groß, Stark und Fett angeht – da mach Harley Davidson sowieso  keiner was vor! OK – zur Über-GS sind noch ein, zwei Produktupdates nötig – dann klappt es vielleicht auch mit Drahtspeichenrädern, Bodenfreiheit und Fedeweg. Aber ein Anfang ist gemacht!

Ich hatte je gelesen, daß der Pseudo-Designer Harald Glööckler mal ‘nen Motorrad gestalten wollte. Aber ich hätte nicht gedacht, daß ihn tatsächlich mal jemand in die Nähe eines Motorrdes lassen würde. Sowas kommt dann dabei raus – mit 8000 Glitzersteinchen besetzt und für schlappe 39.900 EUR Dein:

Glööckler
Glööckler

Gleich nebenan gibts die ‘Custom Bike’ Ausstellung. Nur soviel: Warum in aller Welt möchte man an einem Straßenmotorrad

Straßenmotorrad
Straßenmotorrad

ausgesprochene Enduro-Reifen haben? Und weils davon keine breiten Vorderreifen gibt (aus gutem Grunde), nehmen wir halt für vorne auch ‘nen Hinterreifen – und den auch noch falschrum…

Metzler Karoo
Metzler Karoo

Naja – fahren muß man damit ja nicht können…

Ein Gedanke zu „Hamburger Motorrad Tage“

Kommentare sind geschlossen.