Im Frühjahr gehts auf dem …

kleinen Motorad mit kleinem Gepäck nach Südosten. Da darf die große Kamera nicht mit – denn damit ist der Rucksack schon halb voll.  Es soll dann was für die Tasche sein – und robust noch dazu:

Panasonic Lumix FT-5
Panasonic Lumix FT-5

Es ist dann eine Panasonic Lumix FT-5 geworden. Klein, wasserdicht und keine beweglichen Teile außen dran. Ansonsten mit allem was Kompaktkameras eben heute so haben.

Und das habe ich doch unterschätzt – es ist eigentlich gar keine Kamera – sondern ein GPS-Gerät, ein Reiseführer (angeblich kennts 1.000.000 Sehenswürdigkeiten), ein Kompass, ein Höhenmesser, ein GPS-Tracker, ein Bildbeareitungsprogramm, eine Gesichtserkennung, ein Media-Player, ein W-Lan Gerät – das dann auch noch Fotos kann – und Videos natürlich auch noch.

Wenn man alles aktiviert, ist vom eigentlichen Motiv im Sucher nicht mehr viel zu sehen:

Panasonic Lumix FT-5
Panasonic Lumix FT-5

Bei der Großen gibt’s jede Menge Platz für große Knöpfe und für den Zoom ‘nen richtigen Einstellring. Und die kann nichts außer fotografieren…

Hier ist doch alles beengt und mit spitzen Fingern zu bedienen. Wie das mit Handschuhen geht, wird sich zeigen. Aber im Normalfall ist ja auch nichts zu tun außer auf den Auslöser zu Drücken – die Automatik sollte sich um alles kümmern 🙂 .

Und – macht ‘se Fotos? Ja – ganz ordentliche. Hier mal einige Testbilder von heute:

Weitwinkel
Weitwinkel

Und ja – die Kamera ist klein! Hab noch nicht den richtigen Platz für meine Finger gefunden!

Optischer Zoom
Optischer Zoom

Das Ende des optischen Zooms – weiter geht’s mit dem Digitalzoom:

Digitalzoom
Digitalzoom

Das geht jetzt sogar noch – weil genug Licht war. Die gleich Zoomeinstellung im Innenraum führt zu erheblichem Bildrauschen wegen der lichtschwacher Optik.

So fotografierts normal (Programmautomatik, Mittenbetonter Focus):

Programmautomatik
Programmautomatik

Und dann gibts noch jede Menge Effektprogramme. Ob man das Bild wirklich schon bei der Aufnahme in der Kamera verfälschen will halte ich mal eher für zweifelhaft. Das macht man beser zu Hause – denn wenns nicht gefällt, gibt’s da ‘nen Undo…

Mehr Sonne gefällig? Kein Problem!

Mehr Sonne
Mehr Sonne

Oder zu bunt? Wie wärs mit Sepia?

Sepia
Sepia

oder doch lieber Schwarz-Weiß?

Schwarz-Weiß
Schwarz-Weiß

Achtung – die Vampire kommen!

Achtung - die Vampire kommen
Achtung – die Vampire kommen

Oder sind die Bilder zu gut? Doch lieber ‘ne Spielzeugkamera mit Flaschenbodenobjektiv gefällig? Ist ja mit heutiger Digitaltechnik alles kein Problem mehr…

Flaschenbodenobjektiv
Flaschenbodenobjektiv

Da haben wir uns doch eben ins Miniatur-Wunderland verirrt 🙂

Miniatur-Wunderland
Miniatur-Wunderland

…und das ist nur ‘en kleine Auswahl.

Ach ja – Panorama geht natürlich auch…

Panorama
Panorama

2 Gedanken zu „Im Frühjahr gehts auf dem …“

  1. Glückwunsch zu der Wunderkamera. Dagegen ist meine DMC-TZ25 doch harmlos. Ob ich die Panoramafunktion wohl auch finden kann?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.