Saharacamp 2015 – Tag 44: Isabena bis Jaca

Heute geht es weiter am Fuße der Pyrenäen lang.
am Fuße der Pyrenäen lang
Sehr angenehm finde ich, daß die Spanier vor Kurven Schilder mit Richtgeschwindigkeit aufstellen:
Richtgeschwindigkeit
In Deutschland würde da eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf 40 km/h stehen – mit dem Ergebnis, daß man entweder in der Kurve umfällt – oder das Schild ignorieren muß. Da ist die spanische Lösung doch eindeutig besser.
Auf dem Programm steht heute der Naturpark ‘Bardenas Reales de Navarra’ – die einzige europäische Wüste und dann noch mit erodierten Tafelbergen.
Bardenas Reales de Navarra
Bardenas Reales de Navarra
Ist ja ganz nett – aber wenn man das gerade in Marokko in groß gesehen hat, ist es doch winzig.
Man beachte die Größenverhältnisse:
Größenverhältnisse
Man mißt die Berge hier in Metern – und nicht wie in Marokko in Handert-Meern.
Und wie ist das Wetter so? In Marokko brauchte man sich da keine Gedanken drum machen – aber auch hier ist es schön – so um die 20°C mit leichter Bewölkung. Genau richtig zum fahren!
Alles grün

Kasse:
Lebensmittel: 20,00 EUR
Tanken: 23,00 EUR
Camping: 21,00 EUR

Bleiben noch die Karte und Statistik für heute:
Karte
Statistik

3 Gedanken zu „Saharacamp 2015 – Tag 44: Isabena bis Jaca“

  1. Checkit: Cirque de Garvarnie D921 – von N nach S- hoch bis Col de tentes N42 42.795 W0 03.070. Kein offizieller Pass von dort ””runter”” nach ESP….

  2. Hola Chris, e viva espana… eine schöne Strecke, feines Klima und einen Sandkasten für dich als Marokko-Sandman. Was möchte man mehr? Dir weiter eine gute Tour ””bergauf””. Hier geht es leider eher in die andere Richtung…Motto: die Sehnen wollten sich mal wieder dehnen.. Fuc..2.0.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.