Saharacamp 2015 – Tag 38: Taza bis Al Hoceima

Nach dem Frühstück gibt es für die kleine Sertao schon die erste Herausforderung: Die Ausfahrt der Hotelgarage – aber wozu ist man denn eine Enduro…
Ausfahrt der Hotelgarage
Heute geht es durch grüne Landschaft
grüne Landschaft
auf kleinen kurvigen Straßen
kurvigen Straßen
durchs Rif-Gebirge, dem Mittelmeer entgegen
dem Mittelmeer entgegen
Hier ist man schon ganz nah an Spanien – das kleine Hotel unter spanischer Leitung – und die drei kleinen Inselchen in der Bucht sind schon spanisches Gebiet. Da könnte man problemlos hinschwimmen.

Und was macht die Verdauung? Geht wieder – der Magen grummelt nicht mehr, und auch der Appetit kommt langsam wieder.

Kasse:
Lebensmittel: 2,65 EUR
Hotel: 50,00 EUR
Tanken: 6,50 EUR

Bleiben noch die Karte und Statistik für heute:
Karte
Höhenprofil
Statistik

2 Gedanken zu „Saharacamp 2015 – Tag 38: Taza bis Al Hoceima“

  1. Hi Sandman, freie Sicht aufs Mittelmeer… ich habs Dir doch gewünscht nach all den sandigen Wochen… und eine sichere Garage in Hafenstädten fördert den verdienten Tiefschlaf. Genieße die Zeit an der Küste bis zur Fähre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.