Saharacamp 2015 – Tag 32: Tata über Foum Zguid bis Zagora

Heute bewegen wir uns auf einer Hochebene – immer so um 800m über NN. Zuerst get es nach Foum Zguid – zum Teil über eine ehemalige Rally Dakar Strecke. Die führt wieder teilweise im trockenen Flußbett auf bestem Schwimmschotter lang.
Schwimmschotter
Da neigen auch österreichische Moppeds zu spontanen Schlafanfällen
SWchlafanfall
Die Unwetter zu Jahresbeginn haben erhebliche Schäden an den Straßen erzeugt – es wird überall fleißig gebaut, aber oft sind bisher nur provisorische Umfahrungen durch das Flußbett (natürlich wieder über Schwimmschotter) möglich. Immerhin – man kommt durch.
Schäden an den Straßen
Von Foum Zguid geht es nach dem Mittag bei 35°C dann über Asphalt nach Zagora – der Fahrtwind wird zur Kühlung benötigt. Ich frage mich nur, wo das ganze Wasser bleibt, das ich oben in mich reinschütte…
Jetzt sind 2 Tage Luxus gebucht im besten Hotel am Platze: Hotel Reda Zagora. Blick in den Innenhof – und klimatisierte Zimmer gibt es auch!
Luxus gebucht im besten Hotel am Platze

Kasse:
Lebensmittel: 2,00 EUR
Hotel: 57,00 EUR – Halbpension

Bleiben noch die Karte und Statistik für heute:
Karte
Statistik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.