Saharacamp 2015 – Tag 17: Plage Blanche mit der KTM 450 EXC

Nachdem vorgestern die Dünenbefahrung am Palge Blanche noch nicht so richtig geklappt hat, gibt es heute die Chance auf eine Revanche.
Los geht es mit der 450 EXC
450 EXC
und auf direktem Wege zum Plage Blanche. Die Strecke konnte ich nutzen, um mich mit dem Gerät vertraut zu machen. Wo die KTM1190 Adventure mit Laufkultur und Komfort punktet, da tritt die 450 EXC mit gringstem Gewicht bei maximaler Leistung an. Alles ist reduziert auf das Nötigste und zugeschnitten auf den Einsatz als Sportgerät.

Die Profis sagen: Dritter Gang und rechts auf laut:
Dritter Gang und rechts auf laut
Dritter Gang und rechts auf laut
Dritter Gang und rechts auf laut
Dritter Gang und rechts auf laut
Dritter Gang und rechts auf laut
Dritter Gang und rechts auf laut
Dritter Gang und rechts auf laut
Dritter Gang und rechts auf laut
ist doch gar nicht schwer 🙂
Anderen gings wie mir vorgestern
schläft
Man kann die aber auch eingraben (das war ich nicht!)
eingraben
Weiter geht’s immer am Strand lang – kilometerlange, breite weiße Sandstrände ohne irgend jemand außer uns…
kilometerlange, breite weiße Sandstrände
kilometerlange, breite weiße Sandstrände
Die Flut steigt dann schnell – und treibt uns zurück ins sichere Fort 🙂
Die Flut steigt dann schnell
Die EXC ist das ultimative Spaßgerät – leider hab’ ich zuhause in der norddeutschen Tiefebene keine geeignete Landschaft, um die artgerecht zu bewegen 🙁 .
Mein Dank nochmal an die Jungs von KTM, die das möglich gemacht haben!

Kasse:
Lebensmittel:7,00 EUR

Bleiben noch die Karte und Statistik für heute:
Karte
Statistik

2 Gedanken zu „Saharacamp 2015 – Tag 17: Plage Blanche mit der KTM 450 EXC“

  1. Mal sehen, ob es heute mit dem Kommentar klappt.
    Wir haben gesehen, wie es funktioniert mit 3. Gang und rechts laut (Vollgas).
    Scheint Spaß zu machen.
    Und gute Gesellschaft gibt””””””””s auch.
    Grüße und weiterhin gute Fahrt.

  2. Congratulations – Chris, die Dünenauffahrt hast du ja wie ein Profi gemeistert.
    Und die Fotos davon sind echt klasse. Weiter so und danke für Deinen tollen Blog hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.