Saharacamp 2015 – Tag 2: Weiterswiller bis Valence

Los geht es bei etwas diesigem Wetter – aber die Sonne kommt kräftig hoch. Es ist abzusehen, dass heute ein schöner Tag wird, auch wenn es heute morgen mit nur 5°C noch etwas frisch ist.
Es waren für heute eigentlich nur kleine Straßen geplant – aber es kommt Dorf an Dorf und alle 500m ein Kreisel. Die Durchschnittsgeschwindigkeit fällt auf 30 km/h! So komme ich ja nie an. Also dem Navigationsbrikett Autobahn erlaubt – aber Mautstraßen verboten. Das war eine interessante Kombination – hat mich dann so 50km über einen mautfreien Autobahnabschnitt geführt – und dann wieder Landstraße. Auf die Art und Weise zum Mittag einige Strecke gut gemacht – durch das Jura dann wie geplant auf Nebenstraßen – da war es auch nicht mehr so dicht besiedelt und die Straßen ließen sich gut fahren.
Jura
Ab Mittag wird es angenehm warm – die Temperatruren erreichen fast 20°C und es sind nur wenig Wolken am Himmel.
Wolken
Wer behauptet denn, dass französische Automatentankstellen mit ausländischen Kreditkarten Probleme haben? Die erste Automatentankstelle – die erste Kreditkarte – Pas de Probleme! Naja – in Skandinavien bekommt man dutzende Sprachen zur Auswahl angeboten – hier sollte man rudimentäre Französischkenntnisse haben 🙂
Tankstelle
Weiter geht es durch das Rhone-Tal. Das ist zwar landschaftlich ganz schön – zum Teil führte die Strecke direkt am Ufer der Rhone lang. Aber es herrscht dichter Verkehr und dichte Bebauung, so dass ich dem Navigationsbrikett für das letzte Stück vor Valence Autobahnen und Mautstraßen erlaubt habe – was es auch erwartungsgemäß genutzt hat.
Auf den letzten 20km kam dann noch ein kräftiger Schauer runter und nun hat es sich eingeregnet. Hoffe, es ist morgen wieder trocken.
Die Sertao muss heute draußen im Nassen schlafen…
Sertao

Kasse:
Tanken 26,28 EUR
Lebensmittel: 9,07 EUR
Maut: 2,70 EUR
Hotel: 38,95 EUR

Bleibt für Heute noch die Karte und Statistik – der Tageskilometerzähler stimmt diesesmal nicht – in Wirklichkeit waren es 614km – die Durchschnittsgeschwindigkeiten sind daher natürlich auch viel zu hoch…
Karte
Statistik

2 Gedanken zu „Saharacamp 2015 – Tag 2: Weiterswiller bis Valence“

  1. 1. Bitte nicht mit meinem Namen kommentieren – siht sonst so aus als wenn ich mich selbst kommentiere!
    2. Richtig lesen – es stehr direkt darüber, daß die Tageskilometerzahl – und damit die Durschnittsgewindikeiten viel zu groß sind!

  2. Hallo, mit einer Geschwindigkeit von 124 km/h bist Du reichlich schnell unterwegs und über 1000 km an einem Tag !!!
    Schön, dass wir sehen können, wie weit Du gekommen bist.
    Weiterhin GUTE FAHRT!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.