Saharacamp 2015 – Tag 1: Hannover bis Weiterswiller

Heute ist eine lange Autobahnetappe angesagt. Los geht es bei 5°C und Sonnenschein, die Sonne verschwindet aber ab Grenzübertritt zu Hessen. Immerhin bleibt es trocken und in Frankreich kommt sie wieder raus. Da ich gut vorangekommen bin, gibt’s für die letzten 80 km Autobahnverbot.

Übernachtet wird bei Madame Nadine Hamm im schön renovierten Haus von ca. 1700h – mit Ofenheizung, war aber nicht nötig, da die dicken Wände die Wärme des Tages speichern:
B&B
Es wurde dann noch ein schöner Frühlingsabend – der bei einem Spaziergang durch das Dorf ausklingt.
Diese beiden sind schon aus Afrika zurück
Storchenpaar

Bleibt für Heute noch die Kasse, Karte und Statistik:
Tanken: 45,96 EUR
Lebensmittel: 17,09 EUR
Bed&Breakfast: 37,00 EUR
Karte
Statistik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.