Nordlandtour Tag 10: Von irgendwo bei Storsjön bis Gäddede

Der Wind hat die Wolken über Nacht weitgehend weggeblasen und es ist den ganzen Tag weitgehend sonning – allerdings nur gut 10°C und es weht ein kalter Wind.

Zum Frühstück Ausblick auf irgendeinen Berg mit Schneeresten in der Sonne:
Nordlandtour 2014
Der Tag beginnt gleich mit zwei Elchen – der erste rennt einfach so 50m vor mir auf den Weg ohne nach links und rechts zu schauen, erschrickt sich (wie auch ich), rennt noch einige Metre auf dem Weg lang und verschwindet dann wieder im Wald. Der Zwete sthet auf dem gleichen Weg dumm rumm – aber bis ich den Fotoapparat ausgepackt hatte, htte auch der sich ins Unterholz verdrückt…

Nach den endlosen Wäldern der lettzten Tage öffnet sich nun die Landschaft und gibt den Blick auf ein Schweden wie von Astrid Lindgren frei:
Nordlandtour 2014
Zweites Frühstück bei Storholmsjö
Nordlandtour 2014
Der Toskströmmen beeindruckt durch seine Breite – wird im Verlauf der Reise aber sicher noch überboten werden.
Nordlandtour 2014
Mit Annäherung an die Norwegische Grenze liegt mal wieder eine militärische Befestigung am Weg: Klintaberg.
Bitte nicht fotografieren 🙂
Nordlandtour 2014
besteht es u.a. aus gemütlich feuchten und kalten Schutzräumchen für je 6 Vampire…
Nordlandtour 2014

Es ist übrigens nich Schnee da!
Nordlandtour 2014

Die Tour heute führte zum gr0ßen Teil über aspahltierte Wege, die sich sehr entspannt fahren ließen – und nach dem Schotter die letzten Tage auch mal ‘ne Abwechslung sind.

Kasse:
Tanken: 33,30 EUR
Lebensmittel: 2,40 EUR
Campinghütte incl. Waschmaschine und Trockner: 33,00 EUR

Nordlandtour 2014
Nordlandtour 2014