Österreichische Alpen Tag 5: Großglockner Hochalmstraße bis Jaufenpass

Gestern war’n wir ja schon nah dran – heute dann gleich morgens die Großglockner Hochalpenstraße lang:
Großglockner Hochalmstraße
Das ist Hochalpen im wahrsten Sinne des Wortes – bei strahlendem Sonnenschein, prima Fernsicht, Schnee bei +10″C auf 2500m Höhe!
Fernsicht
Höchster befahrbarer Punkt ist die Edelweißspitze mit 2571m
Edelweissspitze
Weiter geht’s eine Verbindungsetappe über die Felbertauernstraße – die ist nicht besonders schön, aber schnell und mit einem verdammt langen Tunnel mittendrin…
Die Sonne lacht weiterhin und die Temperaturen steigen bei Annäherung an Italien auf 25°C
Annäherung an Italien
und ‘eh man sich versieht ist man auch schon da
Italien
Aus der Karte hatte ich einen kleinen Seitenpass rausgesucht – der ist noch ursprünglich und tatsächlich eine Herausvorderung: Schmal und Steil! LKW und Busse kommen hier jedenfalls nicht lang! Nichts mit touristengerechter Aufmachung. Nur geegentlich Bauernhöfe oder Stallgebäude.
Paß
Ein Name war nicht ausgeschldert – und so bleibt’s ein anonymer Paß.
Paß
Zum Tagesabschluß geht’s noch über den Jaufenpass – 2094m hoch
Jaufenpaß
hier ein Blick auf einige der Kehren der Abfahrt
Kehren

Heute fast auf 2600m (die Zacke die drüber geht ist zu ignorieren)
Profil
und der Vollständigkeit halber noch Karte und Statistik
Karte
Statistik

Ein Gedanke zu „Österreichische Alpen Tag 5: Großglockner Hochalmstraße bis Jaufenpass“

  1. Hallo, wenn man die Kehren sieht, kann einem Angst und Bange werden.
    Aber Spaß scheint das Fahren ja zu machen!! Auch wenn mal eine Reparatur sein muss!? Dafür gab””s einen berühmten Übernachtungsort!

Kommentare sind geschlossen.