Alles meins…

…ach nee – nur zur Hälfte. Aber der Reihe nach!
Morgens bei angenehmem Wetter gehts los – über kleine Alleen immer Richung Osten – nach Neubau bei Hötensleben:
Allee
Ein kurzer Zwischenstopp am Naturdenkmal Salzgraben Salzdahlum:
Naturdenkmal Salzgraben Salzdahlum
Ist unspektakulär – ein kleiner Tümpel mit 100m Graben, der am Ende abgepumpt wird. Dort tritt Salzwasser aus – es sollen da Küstenpflanzen wachsen und früher gab’s da auch mal ‘ne Saline. Naja – die Pflanzen in der Gegend sehen mir alle ganz normal aus:
Am Wegesrand
Am Wegesrand
Am Wegesrand
So – am Ziel:
Acker
Gute 15ha Acker – davon 1/2 Anteil. Man gönnt sich ja sonst nichts… Und einen Einblick in industrielle Landwirtschaft gab’s beim Pächter gleich dazu – alles eine Nummer größer als man es sich vorstellen kann.
Auf dem Rückweg in Braunschweig bei Ex-Kollegen noch ‘nen alten Schreiber abgeholt – und dann wurde es auch höchste Zeit zum Essen fassen – ja – man sollte nicht mit knurrendem Magen an dei Essensausgabe gehen – das führt zu überfüllten Tabletts:
Essen fassen
Putenschnitzel – auch wenn mein Pächter der Meinung ist, Geflügel würde er ja wegen großzügigem Antibiotikaeinsatz im Stall nicht essen – während seine 2000 Schweine ganz ohne Medikamente auskommen und trotzdem jeden Tag 950g zunehmen…
So – noch die Karte und Statistik:
Karte
Statistik

Ein Gedanke zu „Alles meins…“

Kommentare sind geschlossen.