Wie schafft man es eigentlich…

…den Seitenständer abzubrechen?
Da komm ich nichtsahnend zum Kälbchen und wundere mich, warum es auf dem Hauptständer steht – wo ich es doch gestern auf den Seitenständer gestellt hatte.
Naja – wird wohl wieder mal einer nicht ausparken gekonnt haben und hat’s dann wenigstens wieder aufgehoben.
Also Helm auf – Handschuhe an – Seitenständer ausgeklappt und vom Hauptständer runterrollen lassen. Da fällt es mir fast auf die Füße, weil der Seitenständer nur noch labberig an einem Fitzel Blech hängt.
Na toll…
Die Diagnose: Bruch der Seitenständerbefestigung am Rahmen:
Gewaltbruch der Seitensänderbefestigung am Rahmen:
Wie man das schafft ist mir nicht klar – auch wenn BMW nicht empfiehlt, auf dem Mopped zu sitzen wenn es auf dem Seitenständer steht, so hält er das doch völlig problemlos aus.
Hat dann auch ‘ne schöne Beule in den Auspuff gedrückt:
Beule im Auspuff
Da hilft alles nichts – sofort auf zur OP: Schwester – Winkelschleifer bitte!
Schwester - Winkelschleifer bitte!
Nun steht es wieder!
Nun steht es wieder
Hoffen wir mal daß nicht nochmal so’n Grobmotoriker vorbeikommt – denn nochmal bekomme ich das an der Stelle wohl nicht geschweißt.

Ein Gedanke zu „Wie schafft man es eigentlich…“

  1. Oder waren es noch Spätfolgen von der Schotter-Tour, und ein netter Passant hat dem Kälbchen auf die Hufe geholfen ?

Kommentare sind geschlossen.