Mit dem Motorrad durch Andalusien – Tag 5: Weiter geht`s

Der Tag beginnt mit dem unvermeidlichen Felsen in strahlendem Sonnenschein
DER Felsen
Es ist nach der `Kälteperiode` die letzten Tage jetzt wieder das normale Winterwetter mit guten 20 Grad da!
Was gibt`s zu berichten? Es geht wieder über Schotter aller Korngrößen und asphaltierte oder in die Berghänge betonierte Pisten ins andalusische Bergland.
Kurz vorm Mittag eine erste größere Wasserdurchfahrt:
Wasserdurchfahrt
Da sollte uns zum Schluß aber noch deutlich mehr geboten werden – einige Kilometer in einem Flußbett – mit zur Zeit niedrigem Wasserstand – mit ständigem Kreuzen des Wasserlaufes. Wenn man sich erstmal dran gewöhnt hat machts richtig Spaß!
Mittag in irgendeinem Bergdorf
Mittag
Avocadosalat und Calamares als Ringe und als ganze Mini Calamares mit lustigen kleinen Tentakelchen mit Saugnäpfchen dran. Daneben Kaninchen `Roadkill` in pikanter Soße – alles Lecker, aber das `überfahrene Kaninchen` etwas schwer zu essen wegen der ganzen Knochensplitter.
Noch ein Blick auf die nahe Botanik:
Botanik
Wer weiß was das für ein Baum ist darf gerne einen Kommentar hinterlassen!
Im weiteren Verlauf noch ein Blick in`s andalusische Bergland
andalusisches Bergland
Aber mit mehr Landschaftsfotos will ich nicht langweilen – der reale Eindruck kommt auf den Fotos `eh nicht rüber.
Unterwegs sind wir übrigens die ganze Zeit mit kleinen Honda CRF230F – was schwereres und kräftigeres will am für die Pisten auch nicht haben…
Honda CRF230F
Zurück im Hotel bis zum Abendessen noch etwas Zeit zum Sonnenbaden 🙂 .
Sonnenbaden

Ein Gedanke zu „Mit dem Motorrad durch Andalusien – Tag 5: Weiter geht`s“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.