Frühling?

Ein Blick auf’s Thermometer sagt: Ja.
Thermometer
Der Wetterbericht sagt für die nächsen 6 Stunden: Regenwahrscheinlichkeit 90%, Regenmenge 2-3 l/m². Also nichts was mich aufhalten könnte 🙂 .
Also auf zum Mittagessen nach Braunschweig.
Dummerweise aber hatte das Wetter den Wetterbericht nicht gelesen: Schon auf dem Hinweg Wolkenbruchartige Regenfällemit deutlich mehr als 3l/m². Als ich mich auf diese aufgelassene Tankstelle gerettet hatte, war das Schlimmste schon vorbei:
Tankstelle
Rohr
Wat ham’ wa’ jelernt:
*Das Motorrad ist tatsächlich nicht empfindlich für Aquaplaning – Wasser auf der Staße gibt zwar nasse Füße, aber aufschwimmen tut da nichts.
*Wenn man schnell genug fährt, sammelt sich kein Wasser auf dem Sattel und der Hintern bleibt trocken.
*Wenn man schnell genug fährt, läuft das Wasser an der Brust runter und kommt dann irgendwann vorne an der Hose durch.

Zum Rückweg zeigte sich etwas blauer Himmel
etwas blauer Himmel
aber vor Hannover setzten dann nochmal ergiebige Regenfälle ein.

Jedenfalls ist das Kälbchen jetzt von den Salzkrusten der letzten Wochen befreit – solch eine gründliche Duche gibts sonst nicht.
Und die Motorradklamotten sind ‘eh naß – noch schnell die Protektoren rausgebaut und ab in die Waschmaschine.

Mit etwas Glück gibt’s keinen Schnee mehr – dann ist die diesjährige Salzsaison erledigt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.