Der erste Tank…

…ist leer beim kleinen Dreckhüpfer.
Bei 89 Meilen = 143km mußte ich auf Reserve umstellen. War erstmal merkwürdig, da ich gerade stand. Im Leerlauf lief der Motor einwandfrei – ging aber aus, sobald ich Gas gab und losfahren wollte. Das Spiel einige Male geamcht – hmmmmm…..der Tank könnte leer sein, mal auf Reserve stellen. Das war’s dann auch. Paßt auch soweit – ich hatte ‘eh damit gerechnet, daß ich mit einer Tankfüllung nur gut 100 Meilen schaffen werde.
Bei 107 Meilen = 172km ging’s dann stotternd aus – da war auch die Reserve alle. Aber ich hatte ja was von der stillen Reserve-Reseve gelesen. Also mal schnell nach links abgelegt, damit der Restsprit aus der rechten Tankhälfte, der dort nicht rauskann nach links läuft wo der Benzinhahn angebracht ist. Hat auch geholfen – aber neben Sprit hatte sich da wohl auch einiges an Wasser gesammelt – der kleine Dreckhüpfer hat jedenfalls ganz schön gespuckt. Aber egal.
Bei 109 Meilen = 175 km die Tankstelle erreicht und 8,02l eingefüllt. Macht 4,57l/100 km bzw. 51,45 miles per gallon.
Mir war klar daß es durstiger ist als das Kälbchen – aber ich hatte mit mehr gerechnet (so gute 5 l/100km).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.