Schillat-Höhle

Nein – die sind nicht wegen mir da – und ich habe auch nicht falsch geparkt! Die machen nur Lampenwechsel in der Straßenlampe.
Enercity
Eigentlich sollte es heute ganz woanders hingehen – dafür war die Route vorbereitet. So 10 km vor Pohle stand was von Umleitung – aber weiß denn ich, ob ich durch Pohle fahre? Vor Ort dann festgestellt, daß die Straße nach Hattendorf weggerissen ist. Lokal war natülich keine Umleitung ausgeschildert – also frei Schnauze auf die Suche gemacht. Ging über kleine Wege und Landschaft
Sonnenblumen
Mais
Landstraße
Aber alle Wege endeten im nichts – oder es gab kein Durchkommen – da liegt halt so’n Teil vom Deister im Wege. Also den großen Umweg über Hameln. Da dann auch noch ein Wegpunkt in dem weggerissenen Straßenstück liegt hatte sich der ursprüngliche Plan ‘eh erledigt.

Stattdessen dann mal die Schillat-Höhle bei Hessisch Oldendorf besucht, die zufällig am Wegesrand lag und passend eine Führung angeboten hat.
Die Höhle wurde durch den Steinbruch erst in den 1990ern angestochen.
Bergwerk
und liegt ca. 50m unter der Erde, ca 250m lang.
Es nennt sich Tropfsteinhöhle – was auch richtig ist (naja, vielleicht besser Tropfsteinchenhöhle) – aber da gibt es eindrucksvollere Exemplare.
Bilder aus der Höhle gibt es nicht – da war es zu dunkel und feucht…

2 Gedanken zu „Schillat-Höhle“

Kommentare sind geschlossen.