Satteltaschen…

…für die Sertao sind angekommen:
Satteltaschen
Nächstes Jahr gibt es einige anspruchsvollere Strecken in Marokklo und da will ich das Gepäck soweit wie möglich vorne und nah am Motorrad haben. Außerdem sind die deutlich leichter als die Metallkisten – und man kann sich damit nicht über die Hacken fahren. Geworden sind es die Enduristan Monsoon 3 – ich hoffe, sie halten was der Hersteller verspricht.

3 Gedanken zu „Satteltaschen…“

  1. Nachtrag:
    Ich habe mir die [link=https://shop.enduristan.com/at/product_info.php?cPath=30&products_id=89&osCsid=b77b4m4sibkrat1oa8peb0rnn0]Enduristan Blizzard in Version L gekauft[/link], dazu 2 [link=https://shop.enduristan.com/at/product_info.php?cPath=32&products_id=86&osCsid=b77b4m4sibkrat1oa8peb0rnn0]Bottle Holster[/link]; diese werde ich vorerst einmal an der schrägen Kante hinten anklipsen. Ev kommen nochmals 2 oben drauf bei Bedarf. TuaregRallye-Teilnahme kommendes Jahr wäre möglich 😉 …

  2. “…da will ich das Gepäck SOWEIT WIE MÖGLICH VORNE und NAH AM MOTORRAD haben. Außerdem sind die DEUTLICH LEICHTER als die Metallkisten… ”

    … und können sich nicht verbiegen und damit zumindest undicht werden…
    Bei solchen MotorArt-Überlegungen fühlen sich meine eigenen Gedanken/ErFAHRungen zuhause – danke für den Link, diese Taschen kannte ich nicht; meine (nicht regendichten) Fahrradtaschen aus festem Jeansstoff oder so, welche immerhin bereits 3 Saisonen+Bodenkontakt hielten, werden vermutlich Nachfolger bekommen.

Kommentare sind geschlossen.