Die neue ist da…

…heute aus Berlin geholt: Die BMW G650GS Sertao soll zum nächsten Frühjahr die Nachfolge des Kälbchens antreten:
BMW G650GS Sertao
BWM G650GS Sertao
Eigentlich hätte es wieder eine F650GS Dakar ab Bj. 2004 (wegen Doppelzündung) und mit ABS werden sollen. Für dieses Modell werden aber auf dem Gebrauchtmarkt völlig utopische Preise aufgerufen. Ganz im Gegensatz zum Nachfolgemodell – der G650GS Sertao. Auf der scheint ein Fluch zu lasten – und BMW macht da kräftig mit und drückt einjährige Vorführer mit ca. 1000km für unter 6000 EUR zu dutzenden in den Markt. Das verwundert umso mehr, als es sich bei der Dakar und der Sertao praktisch um das gleiche Motorrad handelt. BMW hat im wesentlichen ein optisches Facelifting durchgeführt. Der größte Unterscheid ist schon, daß der bewährte Rotax-Motor nun bei Loncin in China zusammengeschraubt wird und nicht mehr bei Rotax in Österreich. Jedenfalls werde ich nach einer ersten Bestandsaufnahem das Zubehör von der Dakar (Kofferträger, Gel-Sitzbank, Gepäckträgerplatte, Hauptständer etc.) problemlos auf die Sertao übernehmen können wenn es im Frühjahr soweit ist und das Kälbchen in den Ruhestand gehen darf.