Hallo Microsoft, ich weiß ja…

…daß ihr Win 10 für das einzig glücklichmachende System haltet. Und ich weiß auch daß ihr nicht wisst, das ich die Meinung nicht teile. Und wenn ihr es wissen würdet, ginge es euch am Arsch vorbei.

Und wenn ihr nicht aufhört, immer mal wieder aus heiterem Himmel meinen Rechner kaputt zu machen wird sich meine Meinung auch nicht ändern.

Wieso kann ich monatelang mit meinem Labeldrucker drucken – aber plötzlich ist er offline und ich warte vergeblich auf meine Adressaufkleber? Ach – es gibt den Drucker plötzlich zweimal. Da habt ihr den gleichen Drucker also einfach nochmal parallel installiert. Immerhin funktioniert der parallel installierte.

Aber das reicht ja nicht. Gelegentlich brauch ich ‘nen Scan von Dokumenten. Die Taste am Scanner gedrückt und es wird der PDF Reader geöffnet und darin der Scan erstellt – auch mehrseitige.  Und heute passiert da nach Knopfdruck: Nix.

Und auch hier – den Scanner habt ihr mir nichts dir nichts noch ein zweites mal parallel installiert. Immerhin wird er von der unbrauchbaren Scanner-App erklannt, die noch nichtmal mehrseitige PDF anfertigen kann. Also frohen Mutes losgescannt – aber was ist das:

Scanner App
Scanner App

Wie wäre es mal mit aussagekräftigen Fehlermeldungen?  Wenn ihr schon keinen Text schreiben wollt wenigstens eine Fehlernummer, der man hinterhergoogeln kann um zu sehen ob das Problem schonmal jemand gelöst hat.  Aber so kann ich nur raten…

Microsoft – das konntet ihr schonmal besser!

Und wenn ihr nicht aufhört mir immer wieder meinen Rechner kaputt zu machen, werden wir keine Freunde mehr!

Thermo-Druckkopf im Detail…

…aus einem alten Video-Printer. Sicher 20 Jahre alt. Da hat man die Chance, noch was dran zu erkennen:

Thermo-Druckkopf
Thermo-Druckkopf

Die dünne schwarze Linie in der Mitte sind die Heizwiderstände, an denen das temperaturempfindliche Papier vorbeigeführt wird. Wenn durch einen Widerstand Strom fließt, wird der heiß und das Papier färbt sich an der Stelle dunkel. Es sind viele hundert Heizwiederstände nebeneinander angeordnet, die alle einzeln gesteuert werden müssen. Dazu gibts oben und unten zwei Reihen mit Ansteuerchips.

Also mal genauer hinsehen:

Mikroskop
Mikroskop

Mit dem Stereo Zoom-Mikroskop (7-30 Fache Vergrößerung). OK – einen besseren Halter müßte ich mir mal bauen – da neben der Bohrmaschine im Schraubstock ist nicht ideal…

Chip
Chip

Hier ein Ansteuerchip durchs Mikroskop. Der ist in ein Stückchen Flexprint gebondet, das wiederum mit einem weiteren verlötet ist, daß die Signale an die Heizwiderstände führt.

Chip
Chip

Und hier nochmal der Chip im Detail. Ist etwas unscharf, da er unter einer gummiartigen Plastikschicht sitzt, damit er nicht beschädigt wird. Aber die Bond-Pads an der oberen und unteres Seite sind erkennbar – darauf folgt die gröbere Struktur als Leistungsschalter – und das Gekrissel in der Mitte ist die Logikschaltung.

Druckkopf
Druckkopf

Weiter gehts: Vom Chip aus führt zu jedem Heizwiderstand eine eigene Leiterbahn – in schickem Gold 🙂 . Die schwarze Linie in der Mitte sind die Heizwiderstände.

Thermo-Druckkopf
Thermo-Druckkopf

Und wenn man da weiter reinzoomt sind die auch gut zu erkennen!

So – wieder was gelernt heute. Auch wenns jetzt keine wirkliche Überraschung war, finde ich sowas immer schön mal mit eigenen Augen zu sehen.

Und die Mikroskopfotos – mit der Kompaktknipse einfach durchs Okular – sind besser geworden als befürchtet.

Ein Gruß an alle…

…Bruchstrichfahrer 🙂 . Bevor heute der große Regen kommt – kam gestern schon die Wärme.

Also durch denkahlen  Wald

 durch den Wald
durch den Wald

der Sonne entgegen!

der Sonne entgegen!
der Sonne entgegen!

Ich war nicht der einzige mit dieser Idee – es kamen mir doch mehr nicht-Bruchstrichfahrer entgegen als ich im Dezember erwartet hätte 🙂 .

Nur das mit der Kaffeepause – das war nix. Ist keine Saison 🙁

keine Saison
keine Saison

Mal kurz übern Deister und zwischen Porta Westfalica und Rinteln durchs Extertal und Hessisch Oldendorf zurück:

Karte
Karte
Statistik
Statistik

Seit der ersten Fotosafari im…

…Ihme Zentrum im Jahre 2013 hat sich nichts getan. Die Sertao II erfreut sich weiterhin am großstädtischen Anblick wenn sie aus dem Hoftor fährt:

Ihme Zentrum
Ihme Zentrum

Es waren am Freitag fast 10°C – da wird es Zeit daß ich wieder Verpflegung besorge – und dafür muß die Sertao II ran 🙂 . Immerhin ist das ein guter Vorwand um die kleine Hausrunde über den Deister abzufahren!

Einkaufen
Einkaufen

Das kleine nervöse Motorrad bekommt indessen mal wieder neue Socken – schon im Vorgriff auf die Tuareg-Rallye nächsten März in Algerien.

neue Socken
neue Socken

Es gibt wieder die Mitas C-02 Stone King hinten und C-11 Speedy Croc vorne. Die haben ordentlich Profil – genau das Richtige für Sand 🙂

ordentlich Profil
ordentlich Profil

Tja – die Welt ist ungerecht. Die Dicke muß arbeiten – und die kleine bekommte die Geschenke…

Am Wochenende…

…gings nach Einbeck-Salzderhelden.

Nee – nicht mit dem Motorrad, sondern zum Arbeiten 🙂 . Da wird der Anschluß der Ilmebahn an die Hauptstecke gebaut (links das erneuerte Gleis gehört der Ilmebahn).

Einbeck-Salzderhelden
Einbeck-Salzderhelden

Das war jetzt bei Licht – damit ich weiß, wies da aussieht. Denn die Inbetriebnahme findet dann zu eher unchristlichen Zeiten statt – in der Nacht von Sonntag auf Montag:Nacht von Sonntag auf MontagNacht von Sonntag auf Montag